Sony hat gehalten was sie versprochen hatten. Die vier, bereits angekündigten, großen Spiele wurden detaillierter in Gameplay Präsentationen gezeigt. Neben Naughty Dog’s The Last Of Us Part II, waren Spider-Man von Insomniac, Ghost of Tsushima von Sucker Punch und natürlich Death Stranding von Kojima Productions, zu sehen. Doch dazwischen gab es auch einige richtig tolle Ankündigungen!

The Last Of Us Part II

Zu bestaunen gab es unter anderem auch den ersten Gameplay Trailer zu The Last Of Us Part II. Angefangen mit einem stimmungsvollen Intro, wo wir Ellie erstmals als Mitte zwanzigjährige, wiedersehen. Der eigentliche Gameplay Part umfasste dann jede Menge Action wie aus dem ersten Teil bereits bekannt, nur nochmals eindrucksvoller. Das Abenteuer rund um Ellie gehört zu den Titeln, bei denen ich gar nicht mehr sehen will. Bin schon längst überzeugt.

Ghosts of Tsushima

Das Open-World Samurai Spiel beeindruckte besonders visuell. Die weiten Laub-Landschaften Japans waren umwerfend in Szene gesetzt. Das Setting an sich ist bisher noch wenig verwendet worden und daher bereits besonders interessant. Sucker Punch wird, ganz in Sony’s Tradition, besonders viel Wert auf Story und Charaktere werfen. Toll!

Spider-Man

Insomniac wollte noch einmal richtig überzeugen, da Spider-Man bereits im September released wird. Das ist ihnen bravurös gelungen. Die gezeigte Action Sequenz zeigte einen Gefängnis Ausbruch, bei dem Spider-Man gleich mehrere Super-Schurken bekämpfen musste. Kann es kaum noch abwarten.

Death Stranding

Es war nicht anders zu erwarten. Auch der neueste Death Stranding Trailer, inklusive Gameplay, hat nicht wirklich mehr Fragen beantwortet als aufgeworfen. Kojima ist ein Meister der Geheimnistuerei und das ist auch gut so. Ich würde darauf wetten, dass auch ein Großteil des Spiels genau dasselbe Gefühl der Verwirrung auslösen wird, wie die bisher gezeigten Trailer.

Neben den vier Großen, gab es Ankündigungen zu Nioh 2 (yay, noch mehr Samurais), Resident Evil 2 Remastered und Control aus dem Hause Remedy. Besonders Letzteres interessiert mich als Fan des Studios (Max Payne, Alan Wake, Quantum Break) besonders. Weiteres überraschte From Software mit einem PSVR Spiel namens Déraciné.

Trotz einiger pacing Probleme, verursacht durch Unterbrechungen. um die Location zu wechseln, hatte Sony eine gute Pressekonferenz. Zwar gab es keine großen Überraschungen, aber die anstehenden exklusiven Spiele machen das mehr als weg. PlayStation 4 Besitzer dürfen sich auf viele weitere tolle Spiele freuen.

Lass mich wissen was du denkst!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.